31.07.2019

Wir gehen für Kinder und Senioren auf Spendensammlung

Vom 10. August bis 15. September 2019 sind in unserer Region über 500 ehrenamtliche Helfer der Volkssolidarität NORDOST e. V. unterwegs und sammeln im Rahmen der alljährlichen Listensammlung Spenden für generationsübergreifende Hilfen.

Kinderschachlehrer Herr Schulze freute sich über die neue Schachuhr für seine Schüler

Die Kinder im Kinder- und Bürgerhaus "Windmühle" in Neubrandenburg...

...freuten sich über neues Kindergeschirr mit dazu passendem Besteck

Bereits im letzten Jahr konnten wir auf ein stattliches Sammelergebnis von über 60.000 Euro zurück blicken. Dabei verbleibt kein Cent bei uns. Mit den Geldern unterstützen wir benachteiligte Kinder, Jugendliche und ältere Menschen in unserer Region. Das Geld wird jedes Jahr für gemeinsame Sportaktivitäten, sozial-kulturelle Interessen, aber auch für die Ortsgruppenarbeit, Weihnachtsveranstaltungen in den Städten und Gemeinden sowie für Krankenbesuche verwendet.

Allein aus den Spenden des letzten Jahres konnten die Beiträge für Sport- und Kulturvereine für über 100 Kinder und Jugendliche übernommen werden, wodurch wir ganz unbürokratisch den Menschen in unserer Region helfen und auch andere Vereine unterstützen. Da jeder Cent zählt, freuen sich die Ehrenamtler schon über kleinste Beiträge, um diese dann direkt den benachteiligten Kindern, Jugendlichen und Senioren zur Verfügung zu stellen.

Lohn für Sammler und Spender sind immer wieder bewegende Briefe von Kindern, die mit viel Stolz Fotos von ihren Hobbies an die Volkssolidarität schicken. Wie zum Beispiel die große Freude über eine neue Schachuhr für die Kinderschachschule in Greifswald oder über das neue Geschirr mit passendem Besteck für die Kinderküchen im Kinder- und Bürgerhaus „Windmühle“ in Neubrandenburg.

 

Hintergrundinformation:

Die vom Innenministerium genehmigte und vom Landesverband der Volkssolidarität organisierte Sammlung hat das Ziel, für die Seniorinnen und Senioren und natürlich ebenso für die Kinder und Jugendlichen unserer Region kulturelle, sportliche und gesellige Interessen umzusetzen und generationsübergreifende Hilfe zu aktivieren. Zehn Prozent der Spenden gehen dabei jeweils an den organisierenden Landesverband, neunzig Prozent hingegen gehen an Seniorinnen und Senioren sowie Kinder und Jugendliche aus unserer Region.