Integrative Kindertagesstätte "Am Bock" in Anklam

Unsere Kindertagesstätte ist seit 1992 eine anerkannte integrative Kindertagesstätte. Träger unserer Einrichtung ist seit 1995 die Volkssolidarität Ostvorpommern e.V.

Bildung, Erziehung und Betreuung heißt für unsere Kindertagesstätte allen Kindern die Möglichkeit geben, ihrem eigenen Rhythmus entsprechend zu wachsen und sich zu entwickeln.

Integrative Erziehung ist für alle eine Bereicherung, weckt Aufmerksamkeit füreinander, verstärkt das gegenseitige Einfühlungsvermögen und fördert Toleranz.

Das Kind in der Einmaligkeit seines Wesens ernst zu nehmen und auf seinen Selbstbildungswillen zu vertrauen wird durch die Anlehnung an sie Montessori- Pädagogik in unserer Einrichtung verstärkt.

Öffnungszeiten

Unsere Einrichtung ist von 6 Uhr bis 17 Uhr geöffnet. Die Öffnungszeiten orientieren sich nach dem jetzigen Bedarf unserer Eltern und ist individuell veränderbar. In den Sommerferien haben wir im Wechsel mit der Kita "Am Stadtwald" Betriebsferien.

Kapazität

Krippe

16 Plätze

KiTa

82 Plätze (20 integrative Plätze)

Hort

33 Plätze

Entsprechend den Familienbedürfnissen bieten wir Ganz-, Teil- und Halbtagsplätze für Kinder im Alter von 0 bis 12 Jahren an.

In fünf integrativen Gruppen können 20 behinderte Kinder, unabhängig des Schweregrades ihrer Behinderung, Aufnahme finden. Neben 5 integrativen Gruppen gibt es zwei Krippen- und Hortgruppen.

Die Kinder in unserer Einrichtung werden von 15 Erzieher/innen mit unterschiedlicher Zusatzausbildung betreut.

-        Heilerzieher/-in

-        Interdisziplinäre Frühförderung

-        Musiktherapie

-        heilpädagogische Ausbildung

-        Montessori – Diplom

-        Papilioausbildung

In unserem Haus befindet sich eine Physiotherapie, mit deren Therapeutin wir eng zusammenarbeiten. Wöchentlich kommt eine Logopädin in unsere Kita.

Kontakt

Integrative Kindertagesstätte "Am Bock"
Am Bock 37a
17389 Anklam

Telefon: 03971 210243

Mail:       kita-bock(at)volkssolidaritaet.de

Leiterin: Angela Breitsprecher

Unsere Einrichtung im Einzelnen

Unsere Kita, ein Flachbau mit drei Etagen, befindet sich in einem kleinen Wohngebiet der Stadt Anklam. Gleich in unserer Nähe befindet sich das Theater unserer Stadt. Unsere Gruppenräume bieten eine differenzierte Gestaltung. Sie fördern Eigenaktivitäten, Kommunikation und soziales Zusammenleben.

Das große Außengelände der Kita ermöglicht unseren Kindern vielfältige Spiel-, Bewegungs- und Experimentiermöglichkeiten.

Inhaltliche Schwerpunkte

Unsere Bildungs- und Erziehungsaufgaben sehen wir in der Unterstützung der Selbstbildungsprozesse unserer Kinder. Wir unterstützen sie in ihrer Individualität und fordern sie heraus, sich neuen Themen zuzuwenden.

Diese setzen wir um durch:

Arbeit nach Situationsansatz

das heißt:

  • Erweiterung des Erlebnis- und Erfahrungsraumes durch Projektarbeit

  • Erweiterung der Lernerfahrung außerhalb der Einrichtung durch Exkursionen

Lernen mit allen Sinnen

- Umsetzung der Montessori- Methode gemäß dem Leitsatz „Hilfe mir es selbst zu tun“

Beobachtung und Dokumentation

- Analyse, Dokumentation der Bildungsarbeit, Gespräche mit Eltern

offene Gruppenarbeit im Hort

Angebote für unsere Kinder

differenzierte Raumgestaltung

  • Möglichkeiten zu handwerklichen Tätigkeiten
  • Experimentierecken
  • Kreativecken
  • vielfältiges Sinnesmaterial
  • Töpferraum
  • Bewegungsmöglichkeiten (Kletterwand, Schaukel)

zusätzliche Angebote für Kinder

  • Hobbygruppen (Tanz, Chor, Töpfern)
  • Schwimmkurs im Vorschulalter
  • Ferienlager
  • Musikalische Früherziehung durch Musikschule
  • Fußgymnastik in der Physiotherapie

Eltern

Die Eltern sind Partner in der Erziehung unserer Kinder.

Die ständige Analyse der Familienbedürfnisse und Wünsche der Eltern sind Grundlagen für vielfältige Formen der Elternarbeit.

Dazu gehören:

  • Aufnahmegespräche
  • Abstimmung zur Gestaltung der Eingewöhnungsphase
  • „Tür und Angelgespräche“
  • jährlich zwei Gruppenelternabende
  • Elternnachmittage (z.B. Konzerte, Cafe)
  • Angebote für Elternbildung
  • Elterngespräche auf Grundlage der Beobachtung und Dokumentation
  • Hilfe in besonderen Lebenslagen
  • Einbeziehung der Eltern in Projektarbeit
  • Gemeinsame Veranstaltungen in der Kita (Sommerfest)
  • Elternrat
  • Krabbelgruppe

Aktivitäten

Kinder, Eltern und Erzieher planen und gestalten im Jahr besondere Höhepunkte.

Dazu gehören:

  • Fahrten zur Projektbesichtigung
  • Traditionelle Feste (Fasching)
  • Sommerfest
  • Abschlussfeier/Fahrt der Vorschulkinder als Höhepunkt
  • Sportfeste
  • Laternenumzug
  • Tag der offenen Tür
  • Oma- Opa Tag
  • Weihnachtsfeier mit Märchenaufführung

Kooperationen

Zur Unterstützung unserer pädagogischen Arbeit, im Interesse des einzelnen Kindes, nutzen wir vielfältige Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches und der Zusammenarbeit mit anderen Einrichtungen und Institutionen.

Sehr enge Zusammenarbeit pflegen wir mit folgenden Stellen:

  • Jugendamt/ Sozialamt
  • Kinderätze/ Amtsarzt
  • SPZ Greifswald
  • Frühförderungerstelle Wolgast
  • Familienbetreuer/ Sozialarbeiter
  • Kooperationsvertrage mit der Grundschule „Villa Kunterbunt“